Sport - aktuelle Meldungen

12. Bezirksmeisterschaft ein „Riesenturnier“

Geschrieben von Maik Bartkowiak am .

Bochum-Harpen. Am Sonntag, dem 23. Juli 2017, fanden beim TC Blau-Weiß Harpen die Finalspiele der Bezirksmeisterschaft statt. Schon zum 29. Mal in Harpen, davon das 12. Mal das Turnier des Bezirks Ruhr-Lippe. In diesem Jahr wurden die Turniere der Aktiven und 30+, sowie der Senioren in einem Turnier in Harpen vereint. Eine Mammutaufgabe für die Organisatoren. In insgesamt 29 Einzel-, Doppel- und Mixedkonkurrenzen traten über 350 Akteure an. In den beiden „Königsdisziplinen“ gewannen Anastasia Meglinskaya (TC Grün-Weiß Herne) und Felix Ewers (TSC Hansa Dortmund). Insgesamt wurden 2.800€ Preisgeld und viele Sachpreise ausgeschüttet.

2017 07 24 BZM Gruppe
Bezirkssportkoordinator Reiner Janitschek (kniend) stellte sich zusammen mit den Siegern und Finalisten zum Foto auf. © Ruhr-Lippe

2017 07 24 BZM Hampe Schneider
WTV-Verbandspräsident Robert Hampe (links) stattete dem Mammutturnier einen Besuch ab und wurde vom Bezirksvorsitzenden Stefan Schneider (rechts) begrüßt. © Ruhr-Lippe
Erstmals war das Turnier auch Anlaufpunkt für die Punktesammler der Ruhr-Lippe Senior-Trophy. Die dazu dienen soll die Seniorenturneire im Bezirk zu stärken. Die größte Herausforderung bestand jedoch darin, die früheren zwei Veranstaltungen zusammenzuführen und als ein Turnier abzuhalten.

Organisationstalent gefragt

Turnierleiter Maik Bartkowiak hatte jedoch ein perfekt funktionierendes Team, das nahezu alle Aufgaben selbstständig übernehmen konnte. Olaf Bartkowiak war als Turnierorganisator beim benachbarten TC Rot-Weiß Bochum-Werne, wo man auch viele Spiele wegen der Größe des Turniers abhalten musste. Über 450 Spiele konnten so über die Bühne gebracht werden. Das Wetter spielte glücklicherweise mit, sodass nur ein Tag „ins Wasser fiel“. Da aber auch das Sportforum in Castrop-Rauxel, Spielort der Hallen-Bezirksmeisterschaft, mit seiner 6-Feld Halle bereitstand, blieb die Turnierleitung bei insgesamt elf überdachten Plätzen gelassen. Besonders bedankte sich Bezirksvorsitzender Stefan Schneider bei dem ausrichtenden Verein TC BW Harpen und Turnierleiter Maik Bartkowiak. Dieser konnte den Dank nur an Michelle Aust, Rosemarie Wessels-Wilke, Rainer Liebich, Angelika Mendyk, Sabine Baldenbach, Christian Dehmel und an die Youngstars Stine Wenzel, Annika Konze, Till Rößner, Leonard Gütke und Simon Bohn weitergeben.

2017 07 24 BZM Sieger AFelder
Marc Schimmel (Herren 30), Felix Ewers (Herren), Anastasia Meglinskaya (Damen) gewannen in den mit Preisgeldern dotierten Konkurrenzen. © Ruhr-Lippe

Großartige Sachpreise

Ein großer Dank richtete sich auch an die Sponsoren SkiBo und Meyerhof. Der Ski- und Tennisspezialisten aus Bochum steuerte für alle Sieger in Einzel und Doppel Wertgutscheine im Gesamtwert von über 2.000€ bei. Die Weinhandlung Meyerhof aus Bochum sponserte den Siegern und den Finalisten jeweils eine Flasche Wein für die Herren und eine Flasche Sekt für die Damen. Jeder Sieger und die Finalisten der Haupt- und Nebenrunden erhielten wertvolle Glasmedaillen vom Bezirk. Oberschiedsrichter Stefan Springer hatte eine angenehme Woche und musste nur selten eingreifen.

2017 07 24 BZM Pokale
Medaillen, Sekt und Wein von Meyerhof, Skibo-Wertgutscheine, Handtücher und Preisgelder wurden in diesem Jahr bei der Bezirksmeisterschaft verteilt. © Ruhr-Lippe

Tolle Atmosphäre

2017 07 24 BZM Zuschauer
Über 200 Zuschauer waren am Finaltag auf der Anlage, um tolle Spiele beobachten zu können. © Ruhr-Lippe
Treffpunkt an den letzten Tagen auf der Anlage war wiederum der zentral gelegene Bierstand. Hier fanden sich die Spieler gerne zum „Feierabendbier“ ein. An den Tagen zu Beginn des Turniers stand den Spielern die gesamte Speisevielfalt zur Verfügung. In den beiden A-Konkurrenzen der Damen und Herren gab es für den Sieger jeweils 400€, der Finalist erhielt 200€, die beiden Halbfinalisten jeweils 100€ und die Viertelfinalisten konnten sich über 50€ Preisgeld freuen.

Einzelkonkurrenzen

2017 07 24 BZM Ewers Felix
Felix Ewers (TSC Hansa Dortmund) streckte am Ende den Pokal in die Höhe. © Ruhr-Lippe
Topfavorit und Titelverteidiger aus dem letzten Sommer, Felix Ewers (TSC Hansa Dortmund), traf im Finale der Herren A auf den Harpener Lokalmatador David-Chaplefeh Forchap (Blau-Weiß Harpen), der zwei Wochen zuvor noch mit seiner Mannschaft den Bezirkstitel errungen hatte. Ewers konnte vor den Augen von knapp 150 Zuschauern in beiden Sätzen jeweils das frühe Break holen und somit 6:4, 6:4 gewinnen. Zuvor konnte sich Forchap gegen Marcel Zielinski (Parkhaus Wanne-Eickel) 6:4, 6:3 durchsetzen. Gegen Zielinski hatte Forchap seine letzte Partie noch verloren. Ewers siegte im Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Mischa-Nikolai Nowicki (TSC Hansa Dortmund) in einer denkbar knappen Partie mit 3:6, 7:5, 10:6. Ins Viertelfinale konnten sich außerdem Felix Rabe (TC Grävingholz), Ben Wachholz (TSC Hansa Dortmund), Fabian Pommer (TuS Dortmund-Brackel) und Maximilian Rabe (Unna 02 Grün-Weiß) spielen. Die Nebenrunde gewann Yannick Staupe (Grün-Weiß Bochum) mit 6:3, 6:2 über Vincent Idel (TC Bommern).

2017 07 24 BZM HerrenAEinzel
Felix Ewers (links) konnte vor David-Chaplefeh Forchap den Titel erringen. © Ruhr-Lippe

2017 07 24 BZM Meglingskaya Anastasia
Anastasia Meglinskaya (Grün-Weiß Herne) konnte überraschend das Turnier als Nummer acht der Setzliste gewinnen. © Ruhr-Lippe
Auch die Topgesetzte Jana Hecking (THC im VfL Bochum) zog bei den Damen A ins Finale ein. Dort stand ihr recht überraschend Anastasia Meglinskaya (Grün-Weiß Herne) gegenüber. Die Russin konnte die Titelverteidigerin aus dem Winter mit 7:5, 6:0 bezwingen, nachdem Hecking schon 5:3 im ersten Satz führte. Auch im Halbfinale kämpfte sich Meglinskaya gegen Valerie Skyba (Parkhaus Wanne-Eickel) mit 6:0, 6:3 durch. Hecking gewann ihr Halbfinale relativ deutlich gegen Lea Fojcik (Parkhaus Wanne-Eickel) 6:1, 6:3. Ins Viertelfinale kamen Chiara Berg (TG Freiderika Bochum), Clara Bruning(Kamen-Methler), Deborah Muratovic (TuS Ickern) und Anne Elisa Zorn (TuS Ickern). In der Nebenrunde gewann Michele Wegener (TG Friederika Bochum) gegen Lisa Bents (TC Sölderholz) 6:1, 6:1.

2017 07 24 BZM DamenAEinzel
Anastasia Meglinskaya (links) konnte sich überraschend gegen Jana Hecking zum Titel durchsetzen. © Ruhr-Lippe

Auch bei der Herren 30 A Konkurrenz kämpfte man um insgesamt 400€ Preisgeld. 250€ für den Sieger und 150€ für den Finalisten. Im Finale standen sich Marc Schimmel (Eintracht Dortmund) und Jörg Schmidt (Bochum-Süd) gegenüber. Der Dortmunder war in der Favoritenrolle, die er auch meistern und mit 6:2, 6:3 gewinnen konnte. Zuvor gewann Schimmel sein Halbfinale sehr knapp 3:6, 6:4, 11:9 gegen Vorjahressieger Dominik Göbel (Dortmunder TK Rot-Weiß 98). Schmidt war gegen Guido Südfeld (Buer Schwarz-Weiß-Grün) mit 3:6, 7:6, 10:6 erfolgreich.

2017 07 24 BZM Herren30AEinzel
Marc Schimmel (links) war gegen Jörg Schmidt erfolgreich. © Ruhr-Lippe

Christian Vetter (Rechen Bochum) wurde bei den Herren B seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Finale gegen Tim Herweg (Rot-Geld Horst) mit 6:4, 4:6, 10:6. Die Nebenrunde gewann Christian Klomfass (Grün-Weiß Bochum).

Die Herren 30 B kämpften in einer 4er-Gruppe um den Titel. Daniel Köster (TC Emschertal) konnte sich dabei durchsetzen und den entscheidenden Sieg gegen Andreas Uschmann (Haus Wittringen Gladbeck) mit 6:3, 6:2 einfahren.

2017 07 24 BZM HerrenBEinzel 2017 07 24 BZM Herren30BEinzel
Christian Vetter (links) war vor Tim Herweg siegreich. © Ruhr-Lippe Daniel Köster war Sieger bei den Herren 30 in der B-Konkurrenz. © Ruhr-Lippe

Auch die Damen 30 B spielten in einer 4er-Gruppe gegeneinander. Am Ende setzte sich Anne Böwing (TC Hohenhorst) in der Gruppe durch. Das Spiel gegen die Zweitplatzierte Jennifer Farny (Südpark Bochum) gewann sie mit 6:2, 7:6.

Christoph Jurisch (VfL Tennis Kamen) siegte wie im Vorjahr in der Herren 40 gegen Lars Heese (Ludwigstal Hattingen) im Finale. Diesmal war das Ergebnis mit 5:7, 6:0, 10:5 etwas knapper. Die Nebenrunde gewann Oliver Thoben (Bochum-Süd).

2017 07 24 BZM Damen30BEinzel 2017 07 24 BZM Herren40Einzel
Anne Böwing konnte sich über ihren Erfolg freuen. © Ruhr-Lippe Christoph Jurisch (links) und Lars Heese standen nach 2016 erneut im Finale. © Ruhr-Lippe

Die Titelverteidigerin Britta Neumann (Blau-Weiß Harpen) stand erneut im Finale der Damen 40. Gegnerin war Kirsten Wiegard (Rot-Weiß Bochum-Werne). In einem engen Dreisatzmatch hatte Wiegard die Nase vorn und setzte sich durch ein 5:7, 6:2, 10:4 die Krone auf. Die Nebenrunde ging an Angela Bargel.

Markus Bargel (TC Kirchhörde) konnte sich bei den Herren 45 behaupten. In einer der beiden 3er-Gruppen setzte er sich in die Endrunde und ins Finale durch. Dort traf er auf seinen Gruppengegner Matthias Bürger (Buer Schwarz-Weiß-Grün) den er erneut mit 6:1, 6:2 bezwingen konnte.

2017 07 24 BZM Damen40Einzel 2017 07 24 BZM Bargel Markus
Kirsten Wiegard (links) setzte sich in einem engen Finale gegen Britta Neumann durch. © Ruhr-Lippe Markus Bargel ist der neue Bezirksmeister der Herren 45. © Ruhr-Lippe

Christoph Weber (TC Grävingholz) ist neuer Bezirksmeister der Herren 50. Er setzte sich im Finale mit 6:3, 6:1 gegen Thorsten Schneider (TC Freigrafendamm) durch. Der Nebenrundentitel ging an Ralf Ziegler (TC Holzwickede).

Christiane Potthoff (Hörder TC) gewann bei den Damen 50. Ihr stand überraschenderweise Kathrin Kusche-Wüstefeld (THC Blau-Weiß Lütgendortmund) gegenüber. Potthoff kürte sich durch ein 6:2, 6:2 zur Bezirksmeisterin. Die Nebenrunde gewann Susanne Fronhöfer-Gütke (Blau-Weiß Harpen).

2017 07 24 BZM Herren50Einzel 2017 07 24 BZM Potthoff Christiane
Christoph Weber (links) setzte sich gegen Thorsten Schneider durch. © Ruhr-Lippe Bezirksmeisterin Christiane Potthoff bei den Damen 50. © Ruhr-Lippe

Christian Mrug (Recklinghäuser TG) profitierte bei seinem Titel bei den Herren 55 von der Aufgabe seines Vereinskollegen Thomas Reddemann (Recklinghäuser TG). In der Nebenrunde war Waldemar Gillmann (Blau-Weiß Harpen) erfolgreich.

Bei den Damen 55 wurde Gabi Schneider (Rot-Weiß Stiepel) ihrer Setzposition gerecht und gewann das Turnier durch ein 6:3, 6:0 im Finale. Gegnerin war Uta Kaiser (Unna 02 Grün-Weiß). Die Nebenrunde gewann Gabriele Wenner (Bochum-Süd).

2017 07 24 BZM Herren55Einzel 2017 07 24 BZM Schneider Gabi
Christian Mrug ist der neue strahlende Bezirksmeister der Herren 55. © Ruhr-Lippe Gabi Schneider gewann bei den Damen 55. © Ruhr-Lippe

Heinrich Ritter (TC Berghofen) gegen Heinz Ridder (VfT Schwarz-Weiß Marl) war das Finale der Herren 60. Und ebenso wie die Nachnamen der beiden Akteure ähneln, war das Spielergebnis eng. Erst im Match-Tiebreak entschied Ritter die Partie 7:5, 4:6, 14:12 für sich. Der Nebenrundentitel ging an Rainer Mack (Recklinghäuser TG).

Sieben Teilnehmerinnen kämpften bei den Damen 60 in einer 3er- und einer 4er-Gruppe um den Titel. Sowohl Barbara Deska (TC Rotthausen), als auch Elisabeth Hammelstein (ATV Dorstfeld) fanden sich im Finale wieder. Hammelstein gewann 3:6, 6:3, 10:7.

2017 07 24 BZM Herren60Einzel 2017 07 24 BZM Damen60Einzel
Heinrich Ritter setzte sich die Krone in der Konkurrenz der Herren 60 auf. © Ruhr-Lippe Elisabeth Hammelstein (links) war gegen ihre Doppelpartnerin Barbara Deska erfolgreich. © Ruhr-Lippe

Bei den Herren 65 standen sich Helmut Sommerfeld (TG Gahmen) und Karl-Heinz Loer (Blau-Weiß Soest) gegenüber. Sommerfeld ließ nichts anbrennen und gewann das Finale 6:0, 6:2. Die Nebenrunde holte sich Jürgen Scholl (Blau-Weiß Harpen).

Gabriele Stieglbauer (TC Rotthausen) holte sich den Titel bei den Damen 65. Im Finale bezwang sie die Vereinskollegin Margrit Wienand (TC Rotthausen) mit 6:0, 7:5. Die Nebenrunde konnte Siegrid Spratte (TG Hiddinghausen) gewinnen.

2017 07 24 BZM Herren65Einzel 2017 07 24 BZM Damen65Einzel
Helmut Sommerfeld (links) gewann die Konkurrenz auch gegen Karl-Heinz Loer. © Ruhr-Lippe Vereinsduell: Gabriele Stieglbauer (links) holte sich den Titel gegen ihre Vereinskollegin Margrit Wienand. © Ruhr-Lippe

Bei den Herren 70 standen sich Nummer drei und vier des Turniers im Finale gegenüber. Ralf Naumann (Grün-Weiß Bochum) traf auf Gerd Krümmel (TC Emschertal). Naumann gewann das Finale mit 6:3, 7:6. Klaus Schneider (Blau-Weiß Harpen) gewann die Nebenrunde.

2017 07 24 BZM Herren70Einzel
Ralf Naumann (links) gewann gegen Gerd Krümmel bei den Herren 70. © Ruhr-Lippe

Doppel und Mixed

Bei den Herren kämpfte sich das Duo um Vincent Idel und Yannick Staupe (beide Grün-Weiß Bochum) ins Finale. Im Halbfinale bezwangen die beiden Bochumer das Topgesetzte Doppel Marc Schimmel und Thorsten Albuscheit (beide Eintracht Dortmund) mit 6:1, 6:3. Aus der unteren Tableauhälfte spielten sich Christoph Jurisch und Iwo Rhomberg (beide VfL Tennis Kamen) ins Finale und profitierten dabei von der Aufgabe der Halbfinalgegner Tim Alexander Krause mit Maximilian Petzel (beide Ruderverein Rauxel). Das Finale ging mit 7:5, 6:1 an das junge Duo aus Bochum.

2017 07 24 BZM Herren00Doppel
Die Sieger (v.li) Vincent Idel und Yannick Staupe mit den Finalisten Iwo Rhomberg und Christoph Jurisch. © Ruhr-Lippe

Bei den Damen standen vier Spielerinnen von der TG Friederika aus Bochum im Finale. Lea Preußner spielte an der Seite von Chiara Berg gegen das Duo um Laura Leo und Michelle Wegener. Zugleich war es auch das Finale des favorisierten Doppels gegen die Nummer zwei der Setzliste. Preußner setzte sich mit Berg am Ende 6:1, 6:4 zum Titel durch. Berg/Preußner bezwangen im Halbfinale das Duo Nadine Hacheneuer mit Sabrina Holländer (beide TC Brambauer) mit 5:7, 6:4, 10:4. Leo/Wegener ließen in ihrem Halbfinale gegen Julia Schroeder und Kerstin Strunz (beide Rot-Weiß Hardenstein) mit einem souveränen 6:0, 6:0 nichts anbrennen.

2017 07 24 BZM Damen00Doppel
Die Sieger (v.li) Lea Preußner zusammen mit Chiara Berg, gegen die Kolleginnen aus demselben Verein Michelle Wegener mit Laura Leo. © Ruhr-Lippe

Im Mixed waren Christian Schwabe (Grün-Weiß Bochum) und Andrea Dimitrova (VfT Schwarz-Weiß Marl) erfolgreich. Im Finale bezwangen die beiden das Duo Britta Neumann (Blau-Weiß Harpen) mit Sebastian Saitner (Blau-Weiß Wanne-Eickel) mit 6:0, 6:2.

2017 07 24 BZM Mixed00Doppel
Die Sieger (v.li) Sebastian Saitner mit Andrea Dimitrova gegen Britta Neumann und Sebastian Saitner. © Ruhr-Lippe

Ein reines Vereinsduell gab es auch bei den Herren 40. Oliver Osburg und Philipp Klempt trafen auf Sascha Kwasny und Kai Hagenkötter (alle TC Freigrafendamm). Mit 6:0, 6:0 ging das Match deutlich an Osburg/Klempt.

Bei den Damen 40 traten die drei Doppel in Gruppenspielen gegeneinander an. Am Ende setzte sich das Duo Kirsten Wiegard mit Barbara Janke (beide Rot-Weiß Bochum-Werne) durch.

2017 07 24 BZM Herren40Doppel 2017 07 24 BZM Damen40Doppel
Die Sieger (v.li.) Philipp Klempt mit Oliver Osburg und dem Finalisten Sascha Kwasny. © Ruhr-Lippe Das Siegerduo Barbara Janke (links) mit Kirsten Wiegard. © Ruhr-Lippe

Christoph Weber gewann mit seinem Doppelpartner Andreas Schulz (beide TC Grävingholz) auch das Doppel in der Herren 50. Das Duo gewann gegen Meinolf Dittrich und Jochem Rüsing (beide Rot-Weiß Bochum-Werne) 7:5, 6:1.

Marion Idel und Irmgard Flügel (beide TC Bommern) waren bei den Damen 50 gegen das Duo Susanne Fronhöfer-Gütke (Blau-Weiß Harpen) und Heike Mollenhauer (Rot-Weiß Stiepel) im Finale 7:6, 6:4 erfolgreich.

2017 07 24 BZM Herren50Doppel 2017 07 24 BZM Damen50Doppel
Die Sieger (v.li) Andreas Schulz mit Christoph Weber und den Finalisten Meinolf Dittrich und Jochem Rüsing. © Ruhr-Lippe Das Siegerduo (v.li.) Marion Idel mit Irmgard Flügel und die Finalisten Heike Mollenhauer und Susanne Fronhöfer-Gütke. © Ruhr-Lippe

Rolf-Dieter Busse und Karl-Heinz Haude (beide TG Rot-Weiß Hattingen) wurden ihrer Favoritenrolle in der Herren 60 gerecht und gewann ihr Finale gegen Helmut Sommerfeld (TG Gahmen) und Karl Lehmann (Unna 02 Grün-Weiß) mit 6:2, 6:0.

Bei den Damen 60 waren Elisabeth Hammelstein (ATV Dorstfeld) und Barbara Deska (TC Rotthausen) gegen Klara Brüning und Gabriele Stieglbauer (beide TC Rotthausen) mit 2:6, 6:4, 10:6 erfolgreich.

2017 07 24 BZM Herren60Doppel 2017 07 24 BZM Damen60Doppel
Die Sieger (v.li) Rolf-Dieter Busse mit Karl-Heinz Haude und den Finalisten Karl Lehmann und Helmut Sommerfeld. © Ruhr-Lippe Das Siegerduo (v.li.) Barbara Deska mit Elisabeth Hammelstein und die Finalisten Klara Brüning und Gabriele Stieglbauer. © Ruhr-Lippe

Ina Weiten und Andreas Böhl (beide Bochum-Süd) waren im Mixed 40 gegen Armin und Anja Speer (beide TC Freigrafendamm) mit 6:0, 6:0 erfolgreich.

Im Mixed 50 wurden Gruppenspiele gespielt. Am Ende setzten sich Jörg Kemper (Rot-Weiß Hardenstein) und Gabi Schneider (Rot-Weiß Stiepel) gegen die Zweitplatzierten Rolf Girgenrath (VfT Schwarz-Weiß Marl) und Dagmar Frank-Schmidt (Bochum-Süd) durch.

2017 07 24 BZM Mixed40Doppel 2017 07 24 BZM Mixed50Doppel
Die Sieger (v.li) Rolf-Andreas Böhl mit Ina Weiten und den Finalisten Anja und Armin Speer. © Ruhr-Lippe Das Siegerduo (v.li.) Jörg Kemper mit Gabi Schneider und die Finalisten Klara Brüning und Gabriele Stieglbauer. © Ruhr-Lippe

Alle Ergebnisse finden Sie unter mybigpoint.de unter den folgenden Links:
Damen A/Herren A | B-Runde | Senioren 30+ | Doppel/Mixed