Jugendsport - aktuelle Meldungen

26. Bezirksmeisterschaft der Jugend: Titelrennen der Favoriten

Geschrieben von Maik Bartkowiak am .

Waltrop. Vom 29. Mai bis 02. Juni fand beim TuS Ickern die Jugend Bezirksmeisterschaft statt. Gespielt wurde in insgesamt sieben Altersklassen der U12, U14, U16 und U18 Jungen sowie der U12, U14 und U16 Mädchen. Teils spannende, faire und ausgeglichene Partien bereicherten die Spiele auf der Anlage in Waltrop und schufen zusammen mit den Verantwortlichen ein rundum gelungenes Turnier bei trockenem Wetter.

2018 06 03 BZM Gruppe
Alle Siegerinnen und Sieger sowie einige Platzierte gemeinsam mit WTV-Stützpunkttrainer Janosch Blaha (links) und Bezirksjugendkoordinator Daniel Stuke (rechts). © Ruhr-Lippe

2018 06 03 BZM Sobbe
Luca Matteo Sobbe gewann sein Finale der Junioren U18 in einer spannenden Partie. © Ruhr-Lippe
Mit insgesamt 95 Teilnahmen haben viel mehr Spielerinnen und Spieler den Weg zu der diesjährigen Bezirksmeisterschaft gefunden als im letzten Jahr. Durch das Angebot einer Nebenrunde wurden so weitere Spieler akquiriert.

Faire Partien in allen Konkurrenzen

2018 06 03 BZM Rumpf
Musste sich nur im Halbfinale in einigen Spielen geschlagen geben: Bezirksmeisterin Juniorinnen U16 Paula Rumpf. © Ruhr-Lippe
Das gesamte Turnier lang gab es keinen Regen „auch wenn es oftmals danach aussah“ berichtet Turnierleiterin Monika Dülberg. Kreisjugendkoordinatorin Karin Rehwald komplettierte das Duo der Turnierleiterinnen. Faire und größtenteils sportlich-freundschaftlich geführte Partien bereiteten den Oberschiedsrichtern um Bezirksjugendkoordinator Daniel Stuke, Bezirksjüngstenreferent Bernd Stehmann sowie Stefan Springer keine Probleme.

2018 06 03 BZM Sieger
Alle neuen Bezirksmeister der Jugend 2018 (v.li.): Linus-Johan Sparding (Hammer SC 08), Anna Sashkina (Dortmunder TK Rot-Weiß 98), Paula Rumpf (Kamen-Methler), Karim Al-Amin (Rot-Weiß Waltrop), Konstantin Bennemann (TSC Hansa Dortmund), Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern) und Eva Bennemann (TSC Hansa Dortmund). © Ruhr-Lippe

2018 06 03 BZM Pokale
Allen Siegern und Platzierten wurden Pokale überreicht. Auch die Finalisten der Nebenrunde bekamen kleine Trophäen. © Ruhr-Lippe
Daniel Stuke bedankte sich zur Siegerehrung beim Gastgeber TuS Ickern. Die Vereinsgastronomie sorgte für das leibliche Wohl von Turnierleitung, Spielern, Eltern, Besuchern und Betreuern. Der Förderkreis sponserte wie immer frisches Obst und Weingummi für die Akteure. Die Erfolge wurden mit Urkunden, Medaillen und Pokalen prämiert. Für den Bezirksmeister gab es außerdem einen 40€ Tennis-Point-Gutschein. Der Finalist durfte sich über 25€ freuen.

Konkurrenz U12

Die beiden Topgesetzten der Junioren U12 fanden sich im Finale des Turniers wieder. Linus-Johan Sparding (Hammer SC 08) spielte sich mit einem ungefährdeten 6:0, 6:0 gegen Bjarne Hanswillemenke (Eintracht Dortmund) ins Finale. Julius Haus (Grün-Weiß Bochum) ließ in seinem Halbfinale mehr Körner. Er gewann nach hartem Kampf 6:3, 3:6, 6:4 gegen Henk Bruno Vogel (Grün-Weiß Frohlinde). Das Finale konnte Sparding dann glatt 6:4, 6:3 für sich entscheiden.

Eva Bennemann (TSC Hansa Dortmund) spielte sich zum Titel der Juniorinnen U12. Dabei hatte sie im Finale eine enge Partie gegen Ksenia Sokolova (Grün-Weiß Bochum), die sie 0:6, 6:4, 6:1 gewann. Aber auch ihre Finalgegnerin Lena Bader (Kamen-Methler) musste sich das Finalticket erkämpfen. Dennoch gewann sie 4:6, 6:0, 6:4 gegen Vera Sashkina (Dortmunder TK Rot-Weiß 98). Entkräftet im Finale konnte sich Bennemann allerdings relativ deutlich mit 6:2, 6:1 den Titel sichern.

2018 06 03 BZM MU12 2018 06 03 BZM WU12
Linus-Johan Sparding (Mitte rechts) konnte den Sieg über Julius Haus (Mitte links) feiern. Dritte wurden Henk Bruno Vogel (links) und Bjarne Hanswillemenke. © Ruhr-Lippe Eva Bennemann (Mitte) freute sich über ihren Sieg vor Lena Bader (links) und Vera Sashkina. © Ruhr-Lippe

Konkurrenz U14

Der ältere Bruder, Konstatin Bennemann (TSC Hansa Dortmund), war auch in seiner Konkurrenz, der Junioren U14, siegreich. 3:6, 7:5, 6:1 gewann er das umkämpfte Finale gegen Yusuf Akbas (Parkhaus Wanne-Eickel). Bennemann war im Halbfinale gegen Felix Ligges (Eintracht Dortmund) 6:3, 6:4 erfolgreich. Akbas war gegen Lokalmatador Fabio-Luis Guth (TuS Ickern) 6:4, 6:4 im Halbfinale erfolgreich.

Topfavoritin Anna Sashkina (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) setzte sich nahezu mühelos zum Titel der Juniorinnen U14 durch. Lediglich acht Spiele gab sie im gesamten Turnierverlauf verloren. Eins davon im Halbfinale beim 6:1, 6:0 gegen Charlotte Schelt (TV 05 Neubeckum) und drei im Finale gegen Anna-Laura Kienle (Eintracht Dortmund) beim 6:1, 6:2 Titelgewinn. Kienle gewann zuvor ihr Halbfinale gegen Emana Music glatt 6:4, 6:3.

2018 06 03 BZM MU14 2018 06 03 BZM WU14
Konstantin Bennemann (rechts) wurde vor Yusuf Akbas Bezirksmeister. Felix Ligges ist einer der Halbfinalisten. © Ruhr-Lippe Bei den Juniorinnen U14 gewann Anna Sashkina (rechts) gegen Anna-Laura Kienle das Turnier. © Ruhr-Lippe

Konkurrenz U16

Wenig überraschend war der Verlauf in der Junioren U16 Konkurrenz. Die vier gesetzten Spieler fanden sich im Halbfinale wieder. Karim Al-Amin (Rot-Weiß Waltrop) musste sein Halbfinale gegen Simon Schiller (TV Altlünen) bestreiten. Al-Amin gewann mit 7:5, 6:3. Das andere Halbfinale konnte Paco Wortelmann (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) mit 6:4, 6:3 gegen Marko Ljoljic (Ruderclub Hamm) für sich entscheiden. Das Finale entschied Al-Amin dann mit 6:2, 6:2 für sich.

Paula Rumpf (Kamen-Methler) war das Maß aller Dinge bei den Juniorinnen U16. Im Halbfinale konnte Vereinskollegin Vivien Lerley (Kamen-Methler) der Topgesetzten vier Spiele abnehmen, musste sich aber 6:2, 6:2 geschlagen geben. Aus der unteren Hälfte spielte sich Nadeja Sashkina (Dortmunder TK Rot-Weiß 98) gegen Lilly Rose Matschke (TuS Ickern) mit 6:2, 6:4 ins Finale. Doch Rumpf war beim 6:0, 6:0 auch für sie zu stark.

2018 06 03 BZM MU16 2018 06 03 BZM WU16
Bei den Junioren U16 behauptete sich Karim Al-Amin (rechts) vor Paco Wortelmann. © Ruhr-Lippe Paula Rumpf (Mitte) dominierte die Konkurrenz und wurde vor Nadeja Sashkina (links) Bezirksmeisterin. Lilly Rose Matschke wurde Dritte. © Ruhr-Lippe

Konkurrenz U18

Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern) und Yannick Staupe (Grün-Weiß Bochum) spielten sich bei den Junioren U18 ungefährdet ins Finale. Sobbe gewann 6:0, 6:0 gegen Philipp Dworak (Grün-Weiß Bochum). Staupe war 6:0, 6:1 gegen Niclas Banatzki (TuS Ickern) erfolgreich. Das Finale war dann recht ausgeglichen, wobei Sobbe immer eher dran war, den Punkt zu entscheiden. Dennoch zwang Staupe ihn über die volle Distanz von drei Sätzen. Am Ende krönte sich Sobbe mit 6:2, 4:6, 6:1 zum Bezirksmeister.

Die Juniorinnen U18 fand mangels Teilnehmerinnen nicht statt.

2018 06 03 BZM MU18
Luca Matteo Sobbe (Mitte rechts) gewann vor Yannick Staupe (Mitte links). Niclas Banatzki (links) und Philipp Dworak wurden Dritte. © Ruhr-Lippe

Alle Ergebnisse finden Sie hier auf mybigpoint. Bilder können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Original angefragt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden