Jugendsport - aktuelle Meldungen

Hanna Wallek und Jan Risse siegen beim Red-Cup

Geschrieben von Maik Bartkowiak am .

Buer-Bülse. Neben den anderen „Farben-Cups“ fand auch der erste Red-Cup dieses Jahres in der Tennishalle Buer-Bülse statt. Am 25. März 2018 kämpften die U8 Kids um wertvolle Pokale. Insgesamt 20 Kinder, darunter 14 Jungs und sechs Mädchen, traten gegeneinander an, um den Titel auszuspielen. Zugelassen waren alle Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2010 oder jünger. Auch die aus vier Disziplinen bestehende Sportmotorik wurde prämiert.

Red Cup
Stolz über ihre Leistung und auch hochverdient zeigten sich die Kids bei der Siegerehrung. © M. Dülberg

Organisiert wurde das Turnier erneut von Turnierkoordinatorin Monika Dülberg. Sie übernahm zusammen mit Nina Dülberg und dem Trainerpraktikanten Alex Stolte die Durchführung vor Ort. Auch die zahlreichen Eltern halfen beim Zählen an den aufgebauten Kleinfeld-Courts. Nach den Spielen fand eine Sportmotorikprüfung für alle Kids statt. In Geschicklichkeit, Koordination, Kraft und Schnelligkeit konnten sich die Kinder messen. Am Ende gewann Max Freitagsmüller (Blau-Weiß Castrop 06) die Wettkämpfe. Wie so oft sponserte der Förderkreis Obst und Weingummis zur Stärkung für die Kinder.

„Sister-Act“ im Finale

Bei den sechs Mädchen wurden zwei Gruppen mit jeweils drei Spielerinnen gespielt. Die jeweiligen platzierten spielten anschließend in Platzierungsspielen die Plätze aus. Im Spiel um den Titel traten die Geschwister Marie und Hanna Wallek (beide Grün-Weiß Frohlinde) gegeneinander an. Im „Sister-Act“ konnte sich Hanna gegen ihre Zwillingsschwester mit 15:9, 15:5 durchsetzen. Den dritten Platz sicherte sich im Vereinsduell Sofie Galjardt durch ein 15:10, 15:9 gegen Nele Helmig (beide Eintracht Dortmund).

Red Cup Mädchen
Hanna Wallek (rechts) gewann vor Marie Wallek (links) und Sofie Galjardt. © M. Dülberg

Risse überzeugt

Die Jungs spielten ebenso wie dich Mädchen aber in vier Gruppen die Platzierungen aus. Die jeweils Platzierten traten dann im K.O.-System gegeneinander an. Für das Spiel um den Titel qualifizierten sich Maximilian Hagedorn (Eintracht Dortmund), Robert Orzelski (TG Bulmke), Jan Risse (Eintracht Dortmund) und Jonas Bopp (TuS Bruchhausen 02). Im ersten Halbfinale konnten die Zuschauer eine enge Partie zwischen Robert und Maximilian beobachten, die der zwei Jahre jüngere Robert denkbar knapp 15:10, 12:15, 9:5 für sich entschied. In der anderen Partie setzte sich Jan gegen Jonas mit 15:7, 15:12 durch. Das Finale konnte Jan dann ebenfalls für sich entscheiden und gewann mit 15:5, 15:5 den Titel. Das Spiel um Platz drei gewann Maximilian mit 15:8, 7:15, 9:2 gegen Jonas.

Red Cup Jungen
Jan Risse (links) gewann vor Robert Orzelski (rechts) und Maximilian Hagedorn. © M. Dülberg

Zur Siegerehrung bedankte sich Monika Dülberg bei allen Teilnehmern und war mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden. Sie überreichte Pokale, Medaillen und Urkunden an alle Kids, die sich über ihre Ergebnisse sehr freuten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden