Jugendsport - aktuelle Meldungen

14. Ruhr-Lippe Green-Cup: Julius Seitz erspielt sich Titel

Geschrieben von Maik Bartkowiak am .

Buer-Bülse. 13 Kinder, leider diesmal nur Jungen und keine Mädchen, spielten am 20. und 21. Januar 2018 in der Tennishalle Buer-Bülse um den Green-Cup-Titel. Für 2018 ist es die erste Green-Cup Veranstaltung, bei der ab jetzt nur noch die Jahrgänge 2008 und jünger mitspielen dürfen. Jugendturnierkoordinatorin Monika Dülberg leitete, wie schon so oft, erneut die Veranstaltung an den beiden Tagen. Julius Seitz (Grün-Weiß Bochum) spielte sich zu einem weiteren Titel.

2018 01 22 Green Cup Gruppe
Alle Kids waren stolz über ihre gewonnenen Pokale und Medaillen. © Ruhr-Lippe

Umgängliche Kinder und Eltern bereiteten der Turnierleitung um Monika Dülberg nur selten Probleme. „Es gab sehr faire und sehr ruhige Spiele auf teilweise hohem Niveau“ berichtet Monika Dülberg.

Der Förderkreis sponserte wieder frisches Obst und die bekannte „Nervennahrung“ in Form von Weingummi für alle Kinder und nervöse Eltern. Spannende und teilweise enge Partien konnten die Zuschauer gegen Ende des Turniers beobachten. Die Teilnehmer und Eltern unterstützten gerade bei den Finalspielen die beiden Kontrahenten auf dem Platz. Die Konkurrenz wurde im Doppel-K.O.-Modus gespielt. Zuerst spielten alle Teilnehmer im Hauptfeld. Die Verlierer kamen in die Nebenrunde. Auch die Verlierer der zweiten Runde spielten ihre Plätze fünf bis acht aus. Somit waren jedem Spieler zwei Spiele garantiert. Gestartet wurde jeder Satz beim Spielstand von 2:2.

Große Neuerung war der Spielerpass der WTV tennis10s-Serie. Diesen haben die Kids zusammen mit einem Schlüsselanhänger erhalten, um jetzt für jede Turnierteilnahme Aufkleber zu sammeln. Wer bis Ende November 2018 eine bestimmte Anzahl an Aufklebern zusammen hat, darf ich über tolle Preise freuen. Bei drei Turnieren gibt es ein Springseil. Für sechs Turniere erhält man eine WTV-Bananenbox. Für jede weitere gespielte drei Turniere gibt es eine Trinkflasche mit Kühltasche und als Hauptpreis ein Wilson T-Shirt.


Mark Otto, Matwej Kuzmitski, Mark Yordanov und Julius Seitz (v.li) belegten die ersten vier Plätze. © Ruhr-Lippe

Mit Julius Seitz, Mark Yordanov und Matwej Kuzmitski standen drei Kids vom TC Grün-Weiß Bochum im Halbfinale. Mark Otto (TG Freiderika Bochum) komplettiert das Quartett der Bochumer Viertelfinalisten. In der oberen Hälfte traten Julius und Mark Yordanov im vereinsinternen Duell gegeneinander an. Recht deutch gewann Julius mit 6:2, 6:4. Das andere Halbfinale erwies sich besonders im ersten Satz umkämpfter. Matwej konnte sich 7:5, 6:2 gegen Mark Otto ins Finale durchsetzen. Das gestalteten die beiden Akteure anfangs relativ ausgeglichen. Julius gewann den Titel mit einem 7:5, 6:3. Im Spiel um Platz drei ergatterte Mark Yordanov gegen den gleichnamigen Gegner Mark Otto die Bronzemedaille. Mit 5:7, 7:6, 10:8 ging eine sehr knappe Partie zu Ende.

Alle weiteren Ergebnisse erfahren Sie hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden