Jugendsport - aktuelle Meldungen

Gesetzte dominieren Ruhr-Circuit-Abschluss

Geschrieben von Maik Bartkowiak am .

Herten. Am ersten Septemberwochenende fand das Masters des diesjährigen SkiBo Ruhr-Circuit statt. Mitausrichter war der Tennisbezirk Ruhr-Lippe, der das Masters beim Hertener TC austrug. Die besten 16 aus den Altersklassen der U12, U14 und U16 der Jungen und Mädchen traten im K.o.-Modus gegeneinander an. Insgesamt 65 Spielerinnen und Spieler kämpften um insgesamt fünf Titel.

2017 09 05 Ruhr Circuit Masters
Zusammen mit Bezirksjugendkoordinator Daniel Stuke (hinten r.) fanden sich die Sieger und Finalisten zur Siegerehrung ein. © Stefan Springer

Juniorenwettbewerbe

Im Finale der Junioren U12 fanden sich die beiden Topgesetzten Dennis André Dustiné (TC Siegen) und Tom Welter (TV Wickede) wieder. Relativ deutlich konnte sich der Siegener Dustiné mit 6:2, 6:1 durchsetzen.

Bei den Junioren U14 fanden sich ebenfalls die beiden Favoriten wieder. Karim Al-Amin (Rot-Weiß Waltrop) und Konstantin Bennemann (TSC Hansa Dortmund lieferten sich allerdings ein engeres Finale, das der Spieler aus Waltrop mit 6:3, 7:5 gewann.

Auch Luca Matteo Sobbe (TuS Ickern) konnte bei den Junioren U16 gewinnen. Im Finale spielte sich Sobbe gegen seinen Vereinskollegen Noah Grüter (TuS Ickern) mi 6:1, 6:0 zum Titelgewinn.

Juniorinnenwettbewerbe

Insgesamt nur fünf Spiele gab Lea von Kozierowski (Blau-Weiß Halle) zu ihrem Titelgewinn bei den Juniorinnen U12 ab. Im Finale stand ihr Jule Braig (Blau-Weiß Herrentrup) gegenüber. Braig wurde von Kozierski 6:1, 6:1 geschlagen.

Die Juniorinnen U16 wurde mit der Konkurrenz der Juniorinnen U14 zusammengelegt. Anna Beßer (TuS 59 Hamm) gewann gegen zehn Mitstreiterinnen. Auch im Finale gegen Lena Kuhlkamp (Buschhausener TC) war sie mit 6:3, 6:3 siegreich.

Weitere Ergebnisse finden Sie unter mybigpoint.de.