Aktuelles aus den Vereinen

30. Damendoppelturnier um den Hüttemann-Head-Cup

Geschrieben von Karin Rehwald am .

Hamm. Beim 30. Damen-Doppelturnier ab 40 Jahre des TC Grün-Weiß Pelkum kämpften elf Doppelpaarungen am Wochenende des 20./21. Januar 2018 in der Halle des TC Grün-Weiß Pelkum am Selbachpark um den „Hüttmann-Head-Cup“ sowie um wertvolle Sachpreise der Sponsoren Mode+Sport Hüttmann aus Hiltrup und Head. Die elf Damenpaarungen aus Hamm und Umgebung sowie aus Frankfurt wurden in zwei Gruppen für die A-Runde und eine Gruppe der B-Runde eingeteilt, in denen Jeder gegen Jeden antreten musste.

2018 02 13 GW Pelkum Da Do Turnier
Hatten sichtlich Spaß: (hinten v.li.) Brigitte Kleinekemper, Simone Burmeister, Brigitte Kruse, Sabine Kluge, Gabriele Cramer, Turnierleiterin Iris Dobritzsch, Pariyanuch Heger, Annegret Griese, Anke Schroer, Stefanie Vincke, (vorne v.li.) Mareike Lindemann, Birgit Kraneburg, Barbara Schäfers und Claudia Geiß (SSV Mühlhausen/Uelzen). © Iris Dobritzsch

Die ersten beiden Paarungen der 3er-Gruppen des A-Feldes spielten im Verlauf in den Halbfinals die Teilnehmer des Finales und des Spiels um Platz drei aus.

Im Halbfinale trafen Brigitte Kleinekemper und Simone Burmeister (beide Grün-Weiß Hamm) auf Annegret Griese mit Pariyanuch Heger (beide SCE Hamm). Die Paarung Griese/Heger konnte sich nach hartem und langen Kampf mit 7:6, 6:4 durchsetzen. Im anderen Halbfinale gewann Mareike Lindemann (Grün-Weiß Pelkum) zusammen mit Birgit Kraneburg (FTG 1847 Frankfurt) gegen das Duo Gabi Cramer und Barbara Schäfers (beide Grün-Weiß Pelkum) mit 6:2, 6:3.

Sieger der B-Runde wurden Sabine Kluge und Brigitte Kruse (beide TC Herringen) mit vier Siegen vor Claudia Geis mit Antje Böhne (beide SSV Mühlhausen Uelzen) mit 3 Siege. Den dritten Platz sicherten sich in dieser Gruppe Anke Schröer und Stefanie Vincke (beide Speckbrett Hemmerde).

Im Spiel um Platz drei der A-Runde kam es zu einem vereinsinternen Aufeinandertreffen des Ausrichtervereins. Hier behielten Simone Burmeister und Gitti Kleinekemper gegen Gabi Cramer und Barbara Schäfers mit 6:4, 6:4 die Oberhand. Im Finale der A-Runde trafen die Vorjahresfinalisten aufeinander. In diesem Jahr setzten sich die Zweitplatzierten des letzten Jahres durch. Das hochklassige Match gewann das Lokalmatadoren-Duo um Mareike Lindemann und Birgit Kraneburg gegen die Vorjahressieger Annegret Griese und Pariyanuch Heger (beide SCE Hamm) nach einem verkorksten ersten Satz am Ende doch noch mit 0:6, 6:3, 10:3.

Die Siegerehrung führte Turnierleiterin Iris Dobritzsch durch, die sich bei allen Teilnehmerinnen für die fairen Spiele und die gute Atmosphäre bedankte. Zum Schluss bedankten sie sich noch bei allen Teilnehmerinnen für ihr Kommen und wünschten sich ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Weiteres können Sie unter tc69pelkum.de nachlesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Verstanden